(Ayurvedische) Gesundheitsberatung

Im Ayurveda ist der Ausdruck für einen gesunden Zustand „svastha“. Das bedeute so viel wie „im Selbst verweilen“.

Hier wird davon ausgegangen, dass wir uns, solange wir in Kontakt mit unserem wahren Selbst, unserer innersten Natur (Prakriti) sind, in einem ausgeglichenen und kraftvollen Zustand auf allen Ebenen unserer Persönlichkeit befinden. Unsere eigene Natur zu erkennen oder wieder zu entdecken und zu leben ist die Voraussetzung und das Ziel für ein langes, gesundes und erfülltes Leben.

Wenn unser inneres Gleichgewicht in Disharmonie gerät, wird dies im Ayurveda als Krankheit definiert. Das passiert vorwiegend dann, wenn unser natürlicher Gesundheitszustand (Prakriti) mit einem krankmachenden Faktor in Berührung kommt und wir dadurch im Gleichgewicht gestört werden. Unsere Konstitution verändert sich (Vikriti) und wir nehmen dies als psychisches oder physisches Unwohlsein war.

Themen, die zu diesem Ungleichgewicht in Körper, Geist und Seele führen können, sind unter anderem:

- Burnout aber auch Boreout

- Belastungen innerhalb der Familie durch Streit, Kindererziehung, Schule, Arbeit etc.

- Beziehungsprobleme

- Unbearbeitete Themen aus der Kindheit/Jugend

- Finanzielle Probleme

- Krankheiten (akut und chronisch)

- sich nicht abgrenzen können, eigene Bedürfnisse vernachlässigen

- Mobbing in Schule oder Beruf

Belastet Dich eines der Themen oder Du merkst, dass Du Dich unwohl fühlst, kannst es aber nicht definieren? Dann melde Dich gerne bei mir. Wir werden Dein Thema mit Gesprächen, Ernährung, Entspannungsmethoden, Manifestieren und natürlich dem Einsatz von Heilkräutern bearbeiten und Dich wieder in einen ausgeglichenen und kraftvollen Zustand bringen.

Gerne kannst Du für Dich entscheiden, ob Du eine Begleitung nach Ayurveda mit einbeziehen möchtest oder ob Du lieber die ganz klassische Gesundheitsberatung in Anspruch nehmen möchtest.

Diese Beratung/Begleitung ersetzt keinen Arztbesuch (s. rechtliche Hinweise)

 
 
 
E-Mail